Margareta Hesse

GOLDSTÜCKE Standort

Kunstmuseum Gelsenkirchen, Kunstraum
45897 Gelsenkirchen, Horster Str. 5-7

GOLDSTÜCKE Projekt

Lightwave
Laser-Installation

Mit roten Laserlicht zieht Margareta Hesse eine Vielzahl roter Laserlinien durch den Raum. Dazu montiert sie Laser, Spiegel und Sensoren in einem präzisen technischen System, das sich nur im freien Raum entfalten kann.

Ihre Lichtzeichnung folgt der Form einer Welle. Im Zusammenspiel von leuchtenden Linien und Lichtausbreitung im Raum entsteht in der visuellen Wahrnehmung ein skulpturaler Eindruck.

HINTERGRUND
INTERVIEW

Margareta Hesse kommt von der Malerei, seit den 1990er Jahren arbeitet sie mit transluziden Materialien und dem wechselnden Einfall von Tageslicht. Seit 2008 entwickelt sie auch Laser-basierte Installationen, vor allem mit rotem Laserlicht.

Diese Installationen entwickelt sie mit Bezug zu den architektonischen Bedinungen der Räume, oft unter Berücksichtigung historischer Kontexte wie z.B. für das historische Wasserreservoir in Darmstadt (2010), für den historischen Gebetsraum in der Madrassa Bir Lahjar in Tunis (2016) oder für die Flure im Umspannwerk in Berlin-Reinickendorf (2021).

Im Sinne der konkreten Kunst sind die Arbeiten von Maragreta Hesse ohne Gegenstand, sie entstehen im Experimentieren mit Raum, Licht und Reflexion, Farbe und Zeit. Ihr ordnendes Prinzip sind die strengen Geometrien des Lichts, die vielen Facetten der Signalfarbe Rot bestimmen die atmosphärischen Assoziationen.

Margareta Hesse. Lichtwelle 2022. Foto Margareta Hesse.
Margareta Hesse. Lichtwelle 2022. Foto Margareta Hesse.
Margareta Hesse. Lichtwelle 2022. Foto Margareta Hesse.
Lichtwelle 2022. Fotos: Margareta Hesse.

AUSSTELLUNGEN

2022 | Berlin, Böhmische Brauerei
2021 | Berlin, Umspannwerk: LOST ART
2020 | Mantua, Casa del Mantegna: Internationale Lichtkunstbiennale
2018 | Lissabon, Reservatório da Patriarcal
2018 | Hildesheim, LICHTUNGEN Internationale Licht Kunst Biennale
2017 | Berlin, Kommunale Galerie
2016 | Tunis, INTERFERENCE Internationales Licht Kunst Projekt
2014 | Celle, Kunstmuseum: SCHEINWERFER
2013 | Ahlen, Kunstmuseum
2010 | Darmstadt, Museum Mathildenhöhe
>>

WERDEGANG

1995-2022 | Dortmund, Fachhochschuzle, Professorin

BIO

Margareta Hesse lebt und arbeitet in Berlin.
1956 | Geboren in Duderstadt.

LINKS

margareta-hesse.de
instagram.com
vimeo.com

BEITRAGSBILD

GOLDSTÜCKE Gelsenkirchen 2022. Foto: Martin Schmüdderich.