Mejia & Wälz

GOLDSTÜCKE Standort

Leerstand (Egons Laden)
45894 Gelsenkirchen, Hagenstraße 32

GOLDSTÜCKE Projekt

Bewegte Kacheln
Audiovisuelle Installation

Das Ausgangsmaterial von Camila Mejia sind mikroskopische Beobachtungen von Photosynthese-Prozessen. Sie experimentiert mit deren Farben, Formen und Bewegungsabläufen und entwickelt eine Serie von Animationen in quadratischen Formen. Diese vervielfacht sie in einem offenen Raster, indem sie die Animationen aneinanderreiht und vielfach spiegelt. Die bewegten Bildflächen sequenziert sie nach ästhetischen Parametern und zeigt sie als digitale Textur als Projektionen.

HINTERGRUND
INTERVIEW

Einer der Schwerpunkte von Camila Mejias Studiums waren Stop-Motion-Filme, in denen sie mit Farben, Texturen, Lichtsetzungen und Bewegungsdynamiken experimierte.

Diese Studien wurden zum Fundament für digitale Animationen, die fotografichen und filmischen Beobachtungen von analogen Bewegungssystemen und Mustern zur Grundlage hatten. Sie entwickelte eine Serie von kaleidoskopischen Animationen, die sie als Raumprojektionen im Rahmen ihrer Bachelorarbeit in diesem Jahr zeigte.

In den letzten Monaten hat sie Kunstprojekte in Schweden, Südafrika und Tunesien realisisert und die Zusammenarbeit mit Erik Wälz aufgebaut.

AUSSTELLUNGEN

Camila Mejia
2022 | Tunis, INTERFERENCE YOUNG MASTERS
2020 | Bremen/Tunis, INTEFERENCE DIGITAL SHIFT

Erik Wälz
2022 | Bremen, Open Space Domshof

WERDEGANG

Camila Mejia
2022 | Bremen, Hochschule für Künste (BA)

Erik Wälz
2022 | Mitarbeit bei Studio Xenorama
2022 | Bremen, Hochschule für Künste (BA)

BIO

Camila Mejia
Geboren und aufgewachsen in Kolumbien, lebt in Bremen.

Erik Wälz

Lebt in Bremen

 

LINKS

instagram.com

BEITRAGBILD

INTERFERENCE YOUNG MASTERS Tunis 2022. Foto: Karim Ben Halima.